Gedankenkurs ONLINE
Startseite

 

Gedankenkus ONLINE

Dauer: 1 Tag - von 10:00 bis 17:00 Uhr

Kursgebühr 89,- Euro
inkl. MwSt

Anmeldung per Email

Bitte schauen Sie auf den Terminkalender

Anmeldung telefonisch: 06207-2033510

MHO Koch Radiästhesie, Güttersbacher Str. 36, 64689 Grasellenbach

MHO Koch Gedankenkurs ONLINE

Die Voraussetzugen zur Teilnahme finden Sie weiter unten

Gedanken erscheinen uns als etwas Alltägliches. Wir sind ein Spielball in einem großen Gedankenmeer. Die Gezeiten und der Wellengang erscheinen jenseits unserer Kontrolle.Um mit unliebsamen Gedanken umzugehen, haben wir in der Regel nur zwei Methoden: Entweder kümmern wir uns um deren scheinbare Ursache im Außen oder wir verdrängen sie. Niemals kommt uns jedoch der Gedanke, dass die Gedanken selbst die Ursache sind und permanent unsere Energie verbrauchen.

Wie kamen wir nun auf die Idee, zu einem sich so entziehenden Thema wie „Gedanken“ einen Kurs zu machen? Der Hauptgrund dafür war die Erkenntnis, dass das sich Entziehenwollen der Bewusstheit des Denkens, in Wirklichkeit eine Verschleierung der Tragweite dieser Energie ist.

Sicher haben Sie schon davon gehört, dass Gedanken Realität erzeugen. Diese Aussage gewinnt erst dann eine neue Qualität, wenn klar wird, wie wörtlich diese Aussage zu nehmen ist. Die bloße Nachricht ist in esoterischen Kreisen bereits eine abgebrochene. Nun frage ich sie: Wie ist es möglich, dass die Nachricht von einer möglichen Selbstermächtigung als banal wahrgenommen wird?

Wir werden auf diesem Kurs nicht die 5. Dimension erreichen, aber einen Vorgeschmack möchten wir schon haben. Das Gefängnis der Wahrnehmungsebene, auf der wir uns befinden, besteht aus Mauern, die wir selbst errichtet haben und deren Macher in Vergessenheit geraten ist. In dem Moment, als wir den Schlüssel zu diesem Gefängnis wegwarfen, war es so, als hätte es vorher nichts gegeben. Wir fanden uns in einem Körper in einer Welt jenseits unserer Kontrolle wieder. Eine der dicksten Mauern dieses Gefängnisses ist unsere Unbewusstheit in Bezug auf das, was unsere Gedanken vermögen, wenn sie mit Glauben energetisiert werden. Wenn wir aber unsere wahre Macht dadurch begrenzen, dass wir nur glauben können, was wir sehen und was wir wahrnehmen, dann sind wir gefangen, weil das, was wir sehen und wahrnehmen von dem kommt, was wir glauben. Erkennen Sie die Zwickmühle?

Obwohl dieser Gedankenkurs nur einen winzigen Schritt in die richtige Richtung darstellt, kann es der entscheidende sein, denn jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Wenn wir begreifen,dass wir selbst es waren, der uns in diese Position brachte, dann können wir es auch für möglich halten, diese Entscheidung zu korrigieren. Ein erster Schritt in diese Richtung ist, das Erkennen unseres Wahrnehmungsgefängnisses, in dem wir uns befinden.

Johann Wolfgang von Goethe sagte einst: „Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein“.
Goethe war ein Weiser und er wusste genau, wovon er sprach. Wie lächerlich ist doch der Glaube des modernen Menschen, der glaubt in seiner Scheinrealität frei zu sein.

Also lasst uns aufbrechen zur Erkenntnis, dass wir alle Sklaven in einem Wahrnehmung sind. Natürlich könnte man jetzt hergehen und sagen, dass das negativ sei und ja es ist negativ. Was machen wir also damit? Wollen wir uns die Augen zu halten oder wollen wir uns der Situation, in der wir uns befinden, bewusst werden? Die Bewusstwerdung unserer Situation ist die Grundvoraussetzung für die Wiedererlangung unserer Souveränität, die uns durch eine falsche Entscheidung abhandengekommen ist. Endziel wäre, den Punkt zu erreichen, an dem die falsche Entscheidung getroffen wurde. Das werden wir allerdingsauf einem Tageskurs nicht erreichen-es ist eine Lebensaufgabe.

Unsere Gedanken kreieren unsere Wahrnehmungsebene. Wir sind Beiden scheinbar hilflos ausgeliefert, weil wir glauben, dass es umgekehrt sei. Entscheiden Sie über Ihr Schicksal, indem Sie die Berge versetzen, die dem entgegenstehen, was Sie wirklich wollen. Die Berge, die es zu versetzen gilt, sind allerdings nicht die äußeren Umstände, nicht die materiellen Berge im außen. Die Berge die es zu versetzen gilt sind die verborgenen Ursachen für diese Berge. Wenn wir also hergehen und versuchen, die Ursachen zu ändern, nur um eine gewisse Wirkung im Außen zu erreichen, dann haben wir etwas Wichtiges nicht verstanden. Dann versuchen wir mit „magischen“ Mitteln die Welt der Wirkungen zu verändern, weil wir insgeheim weiterhin an ihre Ursächlichkeit glauben. Der normale Mensch neigt dazu, weil der Umkehrschluss bedeuten würde, dass er für alles selbst verantwortlich ist, was ihm widerfährt. Bis zur Akzeptanz der Ursächlichkeit von allem ist es allerdings ein weiter Weg. Lassen Sie uns nicht den dritten Schritt vor dem ersten tun, sondern erst einmal die Basis für unsere Wahrnehmungsebene erforschen. Das sind unsere Gedanken, nur niemand glaubt es.die Raffinesse, mit der wir unsere Ursächlichkeit vor uns selbst verborgen haben, ist kaum zu überbieten.

Lernen Sie Ihre Gedanken zu kontrollieren, die all das verursachen, was Sie erleben.

Liste der Themen dieses Gedankenkurses

Voraussetzungen

Dauer:

Der Gedankenkurs beginnt um 10:00 Uhr. Von 13:00 Uhr bis 14:30 machen wir eine Mittagspause. Anvisiertes Kursende ist 17:00

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme

Sie benötigen einen Computer, Laptop oder Smartphone. Das Internet sollte DSL Geschwindigkeit von mindestens 1 Mbit/s - besser etwas mehr - haben. Ihr Computer sollte eine Webcam mit Mikrofon haben. Smartphones und Laptop haben diese i.d.R. bereits eingebaut.

Teilnahme per Zoom

Sie bekommen rinige Tage vor Kursbeginn per E-Mail einen Link, der zu einem stabilen Server (Zoom) führt. Die Installation des benötigten Zoom Clients (Programm oder App) wird automatisch eingeleitet und ist sehr einfach. Beim Smartphone installieren Sie bitte die bei der Buchung angegebene App aus dem Appstore/Playstore. Das war's dann auch schon. Bei Kursbeginn klicken Sie auf den Link in der Email. Es fallen für Sie keine extra Kosten an.

Teilnahme per Jitsi Meet (in Planung)

Sie bekommen rinige Tage vor Kursbeginn per E-Mail einen Link, der zum Server der Videokonferenz führt. Benutzen Sie einen Desktop Computer, ist keinerlei Installation erforderlich. Benutzen Sie ein Smartphone oder ein Tablet, raten wir dringend dazu, die App "Jitsi Meet" aus dem Google Playstore/Appstore zu installieren. Bei Kursbeginn klicken Sie auf den Link in der Email. Es fallen für Sie keine extra Kosten an.

Preis für dieses Online-Gedanken Seminar: 89,- Euro inkl. MwSt.

Unsere Teilnehmer kommen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, USA. Die Seminarsprache ist Deutsch.

Alle Teilnehmer inklusive der Seminarleitung sehen sich gegenseitig in Bild zund Ton.
Die Kommunikation erfolgt über Zoom oder Jitsi Meet

Anmeldung telefonisch: 06207-2033510

Anmeldung per Email

Terminkalender

Impressum AGB Widerrufsrecht Datenschutz Kontakt Alle Preise inklusive MwSt